Ein Ausflug nach Dresden

dresden_silhouette_upmeier_klein

Die Klasse 4a ist am 20.04.2016 nach Dresden gefahren. Zuerst sind wir mit dem Zug vom Leipziger Hauptbahnhof abgefahren. Nach fast einer Stunde kamen wir in Dresden an. Von der Haltestelle aus liefen wir zum Landtag. Dort gingen wir am Elbufer entlang zum Theaterplatz, wo das Denkmal von Johann König von Sachsen stand. Von dort aus sahen wir die Semperoper, die Kathedrale und den Zwinger, sowie das Schloss und den Taschenbergpalais. Am Anfang unserer Besichtigung des Zwingers wurde ein Vortrag über ihn gehalten. Dann durften wir uns frei bewegen. Um 12:30 Uhr begann unsere Führung durch die Hofkirche, die auch Kathedrale genannt wird.Die Kathedrale ist eine katholische Hofkirche. Dort ist auch die Gruft, wo das Herz von August dem Starken und viele andere Könige bestattet wurden. Wir liefen eine Straße entlang, wo die eine Wand voller Meißner-Porzellan-Fließen einen Fürstenzug abbildete. Dort hörten wir eine Weile ein Orgelspiel. Über die Brühlsche Terrasse gingen wir in Richtung Schloss. Dort besuchten wir das neue Grüne Gewölbe. Anschließend bestiegen wir den Hausmannsturm, der 222 Stufen hat. Dann liefen wir wieder zurück zur Haltestelle und stiegen in den Zug ein. Im Leipziger Hauptbahnhof stiegen wir in die S-Bahn um. 19:30 Uhr waren wir wieder in Grünau, wo unsere Eltern warteten.

Annika Möstel (4a)


Ein Gedanke zu “Ein Ausflug nach Dresden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s